Vortrag: Glücksforschung – worauf es wirklich im Leben ankommt

Der Vortrag beschäftigte sich mit den Fragen

– was „Glück“ („subjektives Wohlbefinden“) ist und wie es gemessen wird,

– was unsere „Glücksfaktoren“ sind und welche Bedeutung hier Wirtschaftswachstum, das Materielle hat,

– was uns Glücklichsein – insbesondere im Hinblick auf Gesundheit und Lebenserwartung -bringt und

– was die Erkenntnisse der Glücksforschung für den Einzelnen bedeuten bzw. wo der Einzelne ansetzen kann, um aktiv etwas für sein Wohlbefinden zu tun.

Prof. Dr. Karlheinz Ruckriegel lehrt Volkswirtschaftslehre an der Fakultät Betriebswirtschaft der TH Nürnberg. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich Makroökonomik, insbesondere Geld- und Währungspolitik; seit 2005 beschäftigt er sich auch mit Verhaltensökonomik (Behavioral Economics) und der interdisziplinären Glückforschung. Für Arbeiten auf dem Gebiet der Glücksforschung und der Verhaltensökonomik wurden in den letzten Jahren Nobelpreise für Wirtschaftswissenschaften verliehen (2002, 2013, 2015 und 2017). Er ist beratend und als Vortragender bei Unternehmen und in der Politik tätig.

Ende 2017 hat er mit den Nürnberger Nachrichten zehn Video-Clips mit Tipps für ein glücklicheres Leben (Rezepte zum Glücklichsein) aufgenommen (http://www.nordbayern.de/rezepte-zum-glucklichsein-1.6904643).

Im September 2017 ist ein ausführliches Interview mit ihm zur Glücksforschung auf ARD alpha-Forum gesendet worden (https://www.youtube.com/watch?v=KJ276vq1bm0).

Unter https://www.intv.de/mediathek/video/studio-neumarkt-vom-19-01-2019/ findet sich ein Interview mit ihm  anlässlich seines Festvortrags beim Neujahrsemfang der Stadt Neumarkt/Opf. Vom 19.1.2019  (ca. 10.-18. Sendeminute).  Am 3.2. hat der Bayerische Rundfunk auf Bayern plus in der Reihe Sonntagsgespräche ein Gespräch mit ihm gesendet (https://www.br.de/mediathek/podcast/das-sonntagsgespraech/sonntagsgespraech-gluecksforscher-prof-karlheinz-ruckriegel/1474091)

Vortrag oder Workshop (mit Übungen): Glückliche/zufriedene Mitarbeiter – die zentrale Herausforderung für Management und Führung

Grundlagen der Glücksforschung

Was ist (eigentlich) Glück (Wohlbefinden)?
Was „bringt“ uns „glücklich sein“?
Was sind die Quellen des Wohlbefindens  – sog. „Glücksfaktoren“?
Was kann/muss jeder selbst tun um glücklich(er) zu werden?

Ansatzpunkte in Unternehmen/ Organisationen

Organisationskultur – welche kulturellen Wertemuster brauchen wir in Organisationen?
Führungsverhalten – der Mensch muss im Mittelpunkt stehen
– Ethischer Führungsstil als unverzichtbare Grundlage
– Soziale Kompetenz im Umgang
– Positive Leadership als Krönung
– Anforderungen an gute Führung im Lichte des psychische Gefährdungsbeurteilung gemäß § 5 Arbeitsschutzgesetz

Literatur (Auswahl):

– Karlheinz Ruckriegel, Glückliche/zufriedene Mitarbeiter – Die entscheidende Herausforderung für das Management und die Vorgesetzten (Gastkommentar), in: Rödl&Partner, Wirtschaftsmagazin Entrepreneur, Ausgabe Dezember 2018, S. 26f (https://www.roedl.de/themen/entrepreneur/ausblick-2019/gluecksforschung-zufriedene-mitarbeiter-herausforderung-management)

– Karlheinz Ruckriegel, Christian Ruckriegel, Eva-Regina Ruckriegel,  Glückliche/ zufriedene Mitarbeiter – eine in jeder Hinsicht „entscheidende“ Herausforderung für Führung in Zeiten der Digitalisierung, in: Christian Bär, Thomas Grädler und Robert Mayr (DATEV) (Hrsg.), Digitalisierung im Spannungsfeld von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Recht, Band 2: Wissenschaft und Recht, Springer Verlag,  Berlin 2018, S. 235-258 (https://www.springerprofessional.de/en/glueckliche-zufriedene-mitarbeiter-eine-in-jeder-hinsicht-entsch/1578773)

– Karlheinz Ruckriegel. Günter Niklewski, Andreas Haupt, Gesundes Führen mit Erkenntnissen der Glücksforschung, Haufe-Verlag Freiburg 2014 (https://shop.haufe.de/prod/gesundes-fuehren-mit-erkenntnissen-der-gluecksforschung)